Quiff – Pflege, Styling & Varianten

Von Costa Padopoulos / Letzte Aktualisierung am 5. Mai 2022

Der Quiff hat sich in den letzten Jahren mit dem Undercut und der Pompadour zu einer der beliebtesten Männerfrisuren entwickelt. Wer auf der Suche nach einer modischen Frisur für mittellanges Haar ist, für den könnte der Quiff genau die richtige Wahl sein.

Eigentlich ist der Quiff schon seit den 50er Jahren als Frisur bei Männern beliebt. Es gibt eine Vielzahl von Variationen und Interpretationen, so dass der Quiff für fast jede Gesichts- und Kopfform angepasst werden. Außerdem ist die Frisur für die meisten beruflichen und privaten Anlässe ohne Probleme geeignet.

Wesentliche Merkmale von einem Quiff

Der Quiff ist eine Männerfrisur für mittellange Haare. Im Grunde werden die Haare beim Quiff so ähnlich wie bei einem Undercut geschnitten. Das bedeutet, dass die Haare auf dem Kopf etwas länger sind als auf den Seiten und am Hinterkopf. Die langen Haare auf dem Kopf bilden einen starken Kontrast zu den kurzen Haaren an den Seiten und am Hinterkopf.

Den Unterschied zum Undercut macht das Styling der Haare auf dem Kopf aus. Diese werden nach oben gestylt und leicht nach hinten gekämmt. Dadurch wird ein strukturierter, auffälliger Look erzielt. Der Styling-Prozess ist beim Quiff entscheidend, deshalb werden wir darauf etwas ausführlicher eingehen.

Das längere Haar auf dem Kopf sollte mindestens 7cm lang sein, kann aber auch gerne länger sein, damit der Quiff mehr Volumen bekommt. An den Seiten und Hinten kann die länge 2-3cm betragen um einen guten Kontrast zu bekommen.

So kannst du einen Quiff richtig stylen

Beim styling von einem Quiff werden die Haare nach oben und hinten gekämmt. Im Gegensatz zum Pompadour konzentriert sich das vertikale Volumen besonders auf den Vorderkopf. Beim Quiff werden die Haare zudem etwas unordentlicher als bei der Pompadour getragen. Das Haar kann gerne etwas schräg und wellig nach hinten gekämmt werden.

Für das Styling von einem Quiff wird Pomade, Haargel oder Haarwachs benötigt. Pomade verleiht den Haaren eher einen glänzenden, glatten Look. Haargel und Wachs betonen die Textur und helfen das Volumen zu erhöhen und zu erhalten.

Außerdem ist ein Haarföhn für das stylen vom Quiff zu empfehlen. Durch den Föhn kann mehr Volumen in die Haare gebracht werden und eine möglichst natürliche Textur erzeugt werden.

In vier Schritten zum perfekt gestylten Quiff:

  1. Beginne mit frisch gewaschenem, handtuchtrockenem Haar. Dein Haar sollte noch etwas feucht sein, aber nicht mehr total nass.
  2. Jetzt kannst du mit dem Föhn etwas Volumen in dein Haar bringen.
  3. Als nächstes nimmst du etwas Pomade, Haargel oder Haarwachs und verteilst es gleichmäßig in deinem Haar.
  4. Föhne jetzt deine Haar nach hinten. Mit einem Kamm kannst du noch etwas mehr Volumen an die gewünschten Stellen bringen. Alternativ geht das auch mit den Fingern.

Das war es auch schon und dein Quiff ist fertig gestylt! Das ganze erfordert natürlich etwas Erfahrung um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Um die perfekte Technik zu lernen solltest du ruhig etwas beim Styling des Quiffs experimentieren: Du kannst das Haargel, die Pomade oder das Haarwachs wechseln, eine andere Hitzeeinstellung beim föhnen probieren oder einen Diffusor-Aufsatz an deinem Föhn anbringen.

Diese Quiff Varianten solltest du kennen!

Den Quiff kannst du in verschiedenen Varianten tragen. Hier sind die wichtigsten Varianten kurz vorgestellt.

Der klassische Quiff

Beim klassischen Quiff wird das Haar oben möglichst lang getragen. Die perfekte Frisur für Männer die ein Statement setzen wollen.

Der moderne Quiff

Der moderne Quiff hat einen schärferen Fade an den seitlichen und hinteren Übergängen. Dadurch bekommt der Quiff einen etwas moderneren Look.

Der kurze Quiff

Wer etwas junger und lässiger wirken möchte, der trägt einen etwas kürzeren Quiff. Das Deckhaar auf dem Kopf ist dabei etwa 4 Zentimeter lang. Auf der Seite und Hinten kommt eine scharfer Fade. Diese Variante ist perfekt für Männer, die eine saubere Frisur mit minimalem Aufwand tragen möchten.

Ein Quiff mit Locken

Der lockige Quiff ist im Grunde ein klassischer Quiff für Männer mit lockigen Haaren. Durch den Kontrast zwischen Deck- und Seithaar in verbindung mit den Locken wirkt der Quiff mit lockigem Haar weniger glatt, sondern eher lässig und entspannt.

Diesen Artikel teilen:
https://bit.ly/quiff-frisur-maenner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.