french crop herren

French Crop – Pflege, Styling & Varianten

Von Costa Padopoulos / Letzte Aktualisierung am 6. Juni 2022

Der French Crop ist eine sehr pflegeleichte Frisur für Männer. Dieser Haarschnit ist ideal für alle Männer, die geplegt aussehen möchten, aber nicht viel Zeit mit dem Styling verbringen möchten. Hier erfährst alles für die Pflege und das Styling der French Crop Frisur. Außerdem verraten wir dir für welche Kopf- und Gesichtsform der French Crop besonders gut geeignet ist.

Für Männer mit dünnem Haar oder zurückgehendem Haaransatz ist die French Crop Frisur eine hervorragende Wahl. Durch die etwas längeren Haare auf dem Kopf können Geheimratsecken oder eine hohe Stirn gut verdeckt werden.

Dazu kann man den French Crop auch in verschiedenen Varianten auch bei lockigem oder dichtem Haar gut tragen. Die vielfältigen Möglichkeiten machen diesen Haarschnitt zu einer beliebten Frisur für moderne Männer.

Wesentliche Mermale der French Crop Frisur

Die French Crop Frisur ist dem beliebten Caesar Cut sehr ähnlich und kann deshalb leicht mit ihm verwechselt werden. An den Seiten und am Hinterkopf wird das Haar kurz und mit einem Taper Fade / Übergang geschnitten, bei dem auch die Kopfhaut durchschauen kann. Das Haar oben auf dem Kopf ist etwas länger als an den Seiten gehalten.

Der größte Unterschied zwischen dem French Crop und dem Ceasars Cut ist, dass das Pony und das Oberhaar etwas länger bleiben. Die Haarlänge kann dabei nach persönlichem Geschmack angepasst werden. Durch das längere Pony und Oberhaar ermöglicht der French Crop mehr Stylingoptionen als der Ceasars Cut.

Pflege & Styling vom French Crop

Beim French Crop wird das Haar häufig in Richtung Gesicht gestylt, aber hier kannst du durchaus experimentieren und verschiedene Richtungen ausproblieren. Das Styling der Haar geht am besten mit feuchtem Haar und einem Föhn.

Mit dem Föhn kannst du das Haar in die gewünschte Richtung bringen. Dabei solltest du nicht zu nah mit dem Föhn an dein Haar kommen, ansonsten kannst du es beschädigen!

Damit deine Frisur nicht an Halt verliert, solltest du etwas Haarwachs oder Haargel benutzen. Dieses kannst du nach dem Föhnen mit den Händen in den Haaren verteilen. Achte dabei darauf, dass du die Föhnrichtung beibehälst.

Verschiedene French Crop Varianten

Es gibt zahlreiche Varianten vom French Crop. Die wichtigen drei Varianten dieser beliebten Herrenfrisur möchten wir dir hier vorstellen.

Der klassische French Crop

Bei dem klassischen French Crop werden die Haare hinten und an den Seiten abgeschnitten, um einen subtilen, scharfen Look zu erzielen. Dies sollte jedoch immer noch nur ein leichter Kontrast zur Haarlänge oben sein. Der Rest deines Haares kann auf verschiedene Arten gestylt werden. Wenn du nach eine saubere Haarschnitt möchtest, dann sollten das Pony stumpf geschnitten werden. Dadruch wird eine besser haltende Haarstruktur erzeugt.

Der kurze French Crop

Der kurze French Crop ist ideal für Männer, die eine coolen Frisur suchen, die sogut wie gar kein Styling erfordert. Diese Variante ist perfekt für Männer geeighnet, die eine gepflegte Frisur haben möchten, aber nur wenig Zeit für eine intensive Haarpflege und aufwändiges Styling haben. Insbesondere bei kurzem und kräftigem Haar ist kaum Styling für den French Crop notwendig.

Der lange French Crop

Auch etwas längere Haare sind bei einem French Crop möglich. Dadurch kann er vielseitiger gestylt werden, aber es ist auch mehr Aufwand für Pflege und Styling notwendig. Bei dieser Variante muss man auch häufiger zum Friseur gehen um regelmäßig die Haar nachschneiden zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.